Burgenlands Best

Rankel steht für ge(Nuss)voll

Rankel steht für geNussvoll

Wa(h)lnüsse und Handarbeit

Im beschaulichen Ort Potzneusiedl werden Walnüsse hoch gehalten. In Handarbeit verarbeitet Bernhard Rankel die edlen Nüsse. Als Quereinsteiger hat er die Walnuss zu seiner Wahl-nuss gemacht. Begonnen schon vor vielen Jahren als Hobby und nun mit Sorgfalt in der Selbständigkeit verwirklicht, feilt der ehemalige Jurist immer wieder an seinen Produkten.

„Ich verkaufe nur Produkte, die ich selbst auch geschmacklich gut finde. Wenn ich selbst nicht zufrieden bin, bekommt das auch niemand.“

Diese Ansage bemerkt man sofort bei der Verkostung der schokolierten Walnüsse. Die haben ihm geschmeckt und wir konnten nicht genug davon bekommen. Bei der Kellerführung spürt man förmlich die Begeisterung für das eigene Handwerk. Alles sehr akribisch und sauber hergestellt. Beinahe jede Nuss quasi persönlich in der Hand gehalten. Das ist Liebe.

Die Nuss als Superheldin

Die Walnuss an sich ist ja eigentlich das, was man gemeinhin heutzutage als „Superfood“ bezeichnet. Mit einem Fettgehalt von sagenhaften 65 Prozent könnte man meinen sie zur Antiheldin jeder Diät zu stilisieren. Jedoch ist die Nuss eigentlich eine Superheldin was den menschlichen Körper betrifft. Sie senkt unseren Bluthochdruck und schützt uns vor Herzkrankheiten. Mit ihren Antioxidantien hilft sie bei der Bekämpfung von Erkrankungen wie Arteriosklerose. Die Omega-3-Fettsäuren in der Nuss hemmen nachweislich das Wachstum von Tumoren. Dies sind nur einige Superkräfte der Walnuss, alle ihre Vorteile aufzuzählen, würde diesen Beitrag sprengen.

Schwarze Nüsse, grüne Nüsse, Nüsse, Nüsse, Nüsse, …

Zurück zur Verarbeitung. Schnell muss man sein bei der Ernte. Wenn der ideale Pflückzeitpunkt da ist, wird nahezu nonstop gearbeitet. Der Erntezeitpunkt der grünen Nuss ist zirka Mitte Juni. Grüne Nüsse fallen ja leider nicht runter, daher wird in Handarbeit vom Baum gepflückt. Dann werden die Nüsse den jeweiligen Arbeitsschritten zugeführt. Dabei ist ihre Größe ausschlaggebend. Schwarze Nüsse sind eine seltene Delikatesse und in der Herstellung sehr zeitaufwendig. Dafür werden die grünen Nüssen mit zahlreichen Einstichen versehen und in ein Wasserbad gelegt, um die Bitterstoffe rauszuspülen. Danach wird ein Gewürzsirup hergestellt und die grünen Nüsse und der Sirup wird in Gläser gefüllt. Durch die Einstiche gelangt das Aroma in die Nüsse. Die nunmehr schwarzen Nüsse passen supergut zu Käse, Braten, Wild und Pasteten.

Rankel Keller & Produktion

Schwarze Nüsse

Rankel Keller & Produktion

Der Gewürzsud

Rankel Keller & Produktion

Karamelisierten Zucker wird mit Balsamico aufgegossen

Rankel Keller & Produktion

Schwarze Nüsse werden im Sud mitgekocht

Rankel Keller & Produktion

...eingelegt.

Rankel Keller & Produktion

mit Flüssigem bedeckt

Rankel Keller & Produktion

Voilà , schwarze Nüsse im Glas

Walnusslikör vom Feinsten

Sehr zu empfehlen ist auch der Walnusslikör. Er weilt im Akazienholzfass aber auch im Eichenfass. Davor reift das Destillat monatelang in großen Glasballons an hellen, sonnigen Standorten. Der Nusston kommt im fertigen Produkt intensiv zur Geltung. Man braucht eigentlich nichts dazu – Nusslikör als solcher ist schon ein kulinarisches Ereignis für sich!

RANKEL WALNUSS

Mag. Bernhard Rankel
Obere Hauptstraße 21
2473 Potzneusiedl

+43 699 1814 1993

www.rankel.at

 

 

 

Weiterlesen ...