Burgenlands Best

DAC im MAK: Burgenländische Herkunftsweine Präsentation in Wien

DAC Herkunftspräsentation Wein Burgenland

109 Burgenländische Winzer aus vier DAC Gebieten, 500 verschieden Weine und eine ausgewählte Selektion an regionalen Schmankerl aus dem Burgenland – das alles konnten man gestern auf einem Fleck erkunden: Wein Burgenland lud zur alljährlichen DAC Präsentation burgenländischer Weingüter ins Museum für angewandte Kunst (MAK) in Wien, wo renommierte Winzer aus den vier Gebieten der Qualitätsbezeichnung Districtus Austriae Controllatus (DAC)  “Neusiedlersee”, “Leithaberg”, “Mittelburgenland” und “Eisenberg” gemeinsam ihre Jahrgangsweine präsentierten.

Das Burgenland – Sortenvielfalt durch unterschiedliche klimatische Bedingungen

Vom kontinental-heißen pannonischen Klima im Ostburgenland, bis zum Eisenberg im Südburgenland mit seinen mineralischen Böden – Die unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten und klimatischen Bedingungen im 13.840 ha großen Weinanbaugebiet Burgenland, schaffen ideale Voraussetzungen für eine große Sortenvielfalt. Das zeigte auch die diesjährige Verkostung der Burgenländischen Jahrgangsweine. Neben Klassikern wie dem blauen Zweigelt mit seinem kraftvollen Aroma, sowie den milderen Blaufränkisch und Sankt Laurent, konnten auch ausgezeichnete Weißweine wie Weißburgunder, Chardonnay, aber auch Grüne Veltliner verkostet werden.

 

Weine aus dem Mittelburgenland fanden großen Anklang

Auch aus dem Blaufränkischland stand eine Vielzahl an Weinen im MAK zur Verkostung bereit (c) Luzia Benesch

Kulinarisches Highlight: Die köstlichen Schmankerl der Genuss Burgenland

Neben dem breiten Weinangebot präsentierte Genuss Burgenland Spezialitäten der burgenländischen Genussproduzenten. Zu den kulinarischen Highlights zählten einmal mehr Fleisch- und Wurstspezialitäten wie Chilli Rohwürstel, Mangalitza-Salami der in der pannonischen Tiefebenen angesiedelten Schweinerasse, oder die bekannten und beliebten Loipersbacher Rohwürstel vom Der Tschürtz. Wer sich nicht so zu den Fleischtigern zählt, fand sicherlich bei der „Grundbirn-Strudl“ (Burgenländisch für „Kartoffel“) ein schmackhaftes Schmankerl.

 

 

Bis 15.00 Uhr war die Veranstaltung Fachbesuchern vorbehalten. Anschließend konnten sich Wein- und Genussbegeisterte Gäste aber dann von der Vielfalt Burgenländischer Spitzenweinen noch bis in die Abendstunden erfreuen.

 

Zahlreiche Gäste im MAK in Wien

Zahlreiche Gäste im MAK in Wien

Neusiedlersee DAC

Neusiedlersee DAC

Erfrischende Weißweine

Erfrischende Weißweine

Besucher aus dem Burgenland und ganz Österreich

Besucher aus dem Burgenland und ganz Österreich

Edle Tropfen und spannende Winzergespräche

Edle Tropfen und spannende Winzergespräche

Das Interesse und Nachfrage war groß

Das Interesse und Nachfrage war groß

Kürbiskernöl aus der Steiermark

Kürbiskernöl aus der Steiermark

 

Über DAC